UNTERWEGS FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


Sicherer Renten für alle

Von SP Arlesheim, 14.September.2017

Leserinnenbrief von Noëmi Sibold

 

Die Zahl der Rentner und Rentnerinnen wird mit den „Babyboomern“ vorübergehend massiv steigen. Damit unsere AHV und die Pensionskassen diesem „Ansturm“ standhalten, ist dringend eine Reform nötig. Die „Reform Altersvorsoge 2020“ ist ein Gesamtpaket, mit dem AHV und Pensionskasse zusammen reformiert werden. Ich bin vor allem aus drei Gründen von der Vorlage überzeugt. Erstens: Weil damit das Rentenniveau erhalten bleibt. Die Reduktion der Pensionskassen-Renten wird durch eine Erhöhung der AHV-Renten kompensiert. Zweitens: Weil damit endlich auch Teilzeitarbeit in der Pensionskasse besser versichert ist. Davon profitieren vor allem Frauen. Sie sind es auch, die mit der Erhöhung des Rentenalters auf 65 einen wesentlichen Beitrag zur Finanzierung unserer Altersvorsoge leisten. Und drittens: Weil Personen, die kurz vor der Pensionierung arbeitslos werden, nicht mehr aus der Pensionskasse ausgeschlossen werden können. Ich empfehle Ihnen daher, ein doppeltes JA zur Rentenreform einzulegen!